pro mente OÖ

Zwei von drei psychisch beeinträchtigten Menschen haben keinen Arbeitsplatz


Verschiedene Trainings- und Beratungseinrichtungen von pro mente OÖ. bereiten nach psychischer Krankheit und Krise auf den beruflichen Wiedereinstieg vor.
In den Arbeitstrainingszentren können die TeilnehmerInnen ein fünfzehnmonatiges Training absolvieren. Möglichkeit zur Mitarbeit besteht in Branchen wie Druckereien, Buchhandlung, Tischlerei, Küche, Weberei, Landbau, Büroservice u.a. Im Rahmen der Trainingszeit mit anschließendem Praktikum können Grundarbeitsfähigkeiten wie Pünktlichkeit, Ausdauer oder Verlässlichkeit wieder erprobt und erlernt werden.
Speziell langzeitarbeitslose Personen bereitet die Trainingseinrichtung In-Takt auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben vor.
Längerfristige Arbeitsplätze stellt das filino sowie das Verbundprojekt von pro mente OÖ. zur Verfügung.
Beratung und Betreuung bei Arbeitsuche und Arbeitsplatzerhaltung gibt es durch die Arbeitsassistenz.
Die TeilnehmerInnen des Arbeitstrainings werden durch die mobile Ergotherapie unterstützt.

 

Weitere Pro mente Oberösterreich Angebote des Geschäftsfeldes Pro mente Arbeit:
Arbeitsassistenz
Arbeitstrainingszentrum OÖ.
Filino-Berufskleidung
in-Takt
JOBsupport
JOBtransfer
Postpartner
Schritt für Schritt